Lindberger Ferienprogramm: Kinder lernten in der „Wildnis zu überleben“

Pressemitteilung Nr. 143/13

Datum: 03.09.2013

Im Rahmen des Ferienprogramms der Nationalparkgemeinde Lindberg veranstalteten der Kontaktranger Stefan Neuberger mit den Juniorrangern Samantha Biebl und Emanuel Schmid einen Nachmittag zum Thema „Überleben in der Wildnis“ mit insgesamt 12 Kindern im Nationalpark Bayerischer Wald.

Zuerst lernten die Kinder, dass der Mensch draußen in der Wildnis vier Grundbedürfnisse hat, nämlich Essen, Trinken, Wärme und Schlaf. Anhand von gestellten Notsituationen konnten die Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen, indem sie nur Gegenstände, die für sie am wichtigsten schienen, mitnehmen durften. Auch praktische Überlebens-Tipps und das Bauen eines speziellen Unterstands waren auf dem Programm. Nach einer erfolgreichen Spurensuche konnten die Kinder auch lernen, wie man mit Hilfe eines Feuerstahls, Feuer machen kann.

Zum Abschluss wurden noch Würstchen und Stockbrot über dem offenen Feuer gegrillt. Erstaunt waren die Kinder, als auch Popcorn ganz ohne Mikrowelle hergestellt wurde.

Ein spannender und gelungener Tag in der Natur ging viel zu schnell zu Ende.

Rainer Pöhlmann

Foto: NPV

Weitere Informationen:


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben