Vom Bayerischen Wald zum Böhmerwald

Heute auf Tour – mit dem MDR-Fernsehen

Pressemitteilung Nr. 042/13

Datum: 19.03.2013

Wandern mit dem MDR - unterwegs sein in den schönsten Regionen - das geht mit der neuen Senderreihe „Heute auf Tour“. Stephanie Müller-Spirra lädt am Sonntag, den 24.03 um 15:50 Uhr im MDR-Fernsehen zu einer Schneeschuhtour mit Nationalparkranger Siggi Schreib vom Bayerischen Wald zum Böhmerwald ein.

Wer einmal auf dem Lusen war, der vergisst ihn nicht: diese Sicht, dieses vereiste Kreuz auf dem kahlen Gipfelbuckel, dieser Wind…. Für Stephanie Müller-Spirra ist der Lusen außerdem der Startpunkt ihrer zweiten Tour im Nationalpark Bayerischer Wald. Durch den „wilden Wald“ geht es vom Lusen auf den Siebensteinkopf und dann mit einem kurzen Abstecher nach Böhmen ins einstige Grenzdorf Bucina (Buchwald). Mit dem Nationalparkranger Siggi Schreib sucht sie im Schnee nach Grenzsteinen und Luchsspuren. Sie stapft mit Schneeschuhen über Wege, die einst Waldarbeiter mit ihren Schlittenzügen nutzten, erfährt im Freilichtmuseum Finsterau, wie in der Region einst gebaut und gelebt wurde und was man in einer historischen Gastwirtschaft heute so kocht - und natürlich auch isst. Aber natürlich wird vor allem gewandert: immer bergan am Ufer des Reschbachs, durch Charakterbäume hinauf auf den Siebensteinkopf und dann vorbei an Stacheldraht-Grenz-Relikten nach Böhmen. Kurz hinter der Grenze stand einst das Dorf Bucina, dessen Einwohner erst vertrieben dann zwangsausgesiedelt wurden. Was blieb: ein paar Mauerreste, eine Kapelle, ein Hotel. Aber von dort hat man bei gutem Wetter eine perfekte Weitsicht auf die Alpen - ein idealer Schlusspunkt einer anspruchsvollen Tagestour also.

Die 25 Minuten dauernde Sendung wird am Dienstag, dem 26.03. um 15:20 Uhr wiederholt.

Rainer Pöhlmann

Weitere Informationen:


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben