Umorganisationen in der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Pressemitteilung Nr. 175/12

Datum: 13.11.2012

Der Leiter der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald Dr. F. Leibl (links) mit seinen Mitarbeitern, denen er neue oder geänderte Aufgabenbereiche übertragen hat: von links M. Großmann (Leiter Nationalparkwacht), dessen Stellvertr. und Leiter des Servicezentrums Falkenstein R. Gaisbauer, W. Kirchner (Leiter NPDSt. Neuschönau), S. Vießmann (Leiter Servicezentrum Lusen) und C. Binder (Leiter HEH)

Der Leiter der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald Dr. F. Leibl (links) mit seinen Mitarbeitern, denen er neue oder geänderte Aufgabenbereiche übertragen hat: von links M. Großmann (Leiter Nationalparkwacht), dessen Stellvertr. und Leiter des Servicezentrums Falkenstein R. Gaisbauer, W. Kirchner (Leiter NPDSt. Neuschönau), S. Vießmann (Leiter Servicezentrum Lusen) und C. Binder (Leiter HEH)

Nationalparkchef Dr. Franz Leibl hat die Ruhestandsversetzung von Nationalparkwachtleiter Josef Erhard für eine „kleine“ Verwaltungsorganisation“ zum Anlass genommen und Mitarbeiter der mittleren Managementebene mit geänderten oder neuen Aufgabenbereichen betraut.

Wie bereits berichtet, übernahm der bisherige Leiter der Nationalparkdienststelle Neuschönau, Michael Großmann, die Leitung der Nationalparkwacht.

Reinhold Gaisbauer, Leiter des Servicezentrums Falkenstein (Werkstätten , Betriebshof Kreuzstraßl), wurde zusätzlich die Vertretung der Nationalparkwacht und die Verantwortung für deren Dienstbetrieb im Falkenstein-Rachel-Gebiet übertragen.

Die Nationalparkdienststelle Neuschönau übernahm der bisherige Leiter des Betriebshofes Altschönau Werner Kirchner. Die Fläche des Tierfreigeländes bei Neuschönau wurde seinem Revier zugeordnet.

Stefan Vießmann wurde von der Leitung des Hans-Eisenmann-Hauses entbunden und mit der Leitung des Servicezentrums Lusen (Werkstätten, Betriebshof Altschönau) betraut.

Die Leitung des Hans-Eisenmann-Hauses einschließlich des Parkplatzmanagement am Nationalparkzentrum Lusen obliegt jetzt Christian Binder, der zugleich auch wissenschaftlicher Leiter des Waldgeschichtlichen Museums St. Oswald bleibt.

Rainer Pöhlmann

 

Bildunterschrift:

Der Leiter der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald Dr. Franz Leibl (links) mit seinen Mitarbeitern, denen er neue oder geänderte Aufgabenbereiche übertragen hat: von links Michael Großmann (Leiter Nationalparkwacht), dessen Stellvertreter und Leiter des Servicezentrums Falkenstein Reinhold Gaisbauer, Werner Kirchner (Leiter Nationalparkdienststelle Neuschönau), Stefan Vießmann (Leiter Servicezentrum Lusen) und Christian Binder (Leiter Hans-Eisenmann-Haus)

Foto: Alice Alteneder

Weitere Informationen:


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben