(E-) Bike-Touren in den Nationalparken Bayerischen Wald und Šumava

Pressemitteilung Nr. 131/12

Datum: 24.08.2012

Kommenden Samstag, dem 1.9.2012 bietet die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald wieder die Möglichkeit, an einer grenzüberschreitenden Radwanderung teilzunehmen!

Die Nationalparke Bayerischer Wald und Šumava geben mit ihrer beeindruckenden Naturlandschaft und vielfältigen Pflanzen- und Naturwelt die perfekte Kulisse für eine ausgedehnte Fahrradtour auf einem der vielen markierten Radwege. Die Region entlang der Grenze ist jedoch nicht nur landschaftlich besonders reizvoll, sondern hat auch geschichtlich einiges zu bieten. Besonders mit dem Rad lässt sich die Gegend bestens erkunden, da einerseits weite Strecken zurückgelegt werden können, andererseits dennoch die Nähe zur Natur gewahrt ist. Lassen Sie sich ein auf eine Grenzerfahrung der besonderen Art. Erleben Sie Highlights wie Schachten, Moore und herrliche Ausblicke bei einer geführten Radwanderung.
Willkommen sind all diejenigen, die gerne auf’s Radl steigen - egal ob mit Elektro-Motor oder ohne - und Spaß daran haben, Land und Leute kennen zu lernen.
Bei Bedarf können die E-Bikes auch bei diversen Fachgeschäften und Touristinfos ausgeliehen werden.

Treffpunkt: Parkplatz Wistlberg bei Finsterau (Anfahrt mit dem Finsterau-Bus möglich) 9:00 Uhr, 1.9. / 6.10.2012, Dauer: 5-6 Std.

Die nächste (E-) Bike-Tour findet in zwei Wochen ab Bayerisch Eisenstein statt.

Treffpunkt: Bayerisch Eisenstein, Bahnhof (Anfahrt mit der Waldbahn im Stundentakt möglich) 9:15 Uhr, 15.9. / 20.10.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (Tel.: 0700 00776655) spätestens einen Tag vorher erforderlich. Gerne unterstützen wir Sie bei der Ausleihe der E-Bikes bei einer Anmeldung bis spätestens drei Tage vorher. Neben festem Schuhwerk und dem Wetter angepasster Kleidung ist der Personalausweis oder der Reisepass unbedingt mitzubringen.

Die Führungsgebühr beträgt 5,- Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Bei Anreise mit dem Igelbus, bzw. dem Vorzeigen einer Nationalpark-Card oder einer Gästekarte mit GUTi-Logo wird nur die halbe Führungsgebühr erhoben.

Rainer Pöhlmann

Foto: NPV

Weitere Informationen:


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben