Sonderführung in den Nationalpark Šumava

Durch die offene Landschaft um Kvilda (Außergefild) und Moldauquelle

Pressemitteilung Nr. 121/12

Datum: 01.08.2012

Am Sonntag, den 12.08.2012 veranstaltet die Nationalparkverwaltung die nächste grenzüberschreitende Wanderung in den Nachbar-Nationalpark Šumava.

Die Führung beginnt um 09:15 Uhr am Grenzübergang Finsterau/ Bućina (Buchwald). Die Anfahrt dorthin ist mit dem Igelbus möglich, Abfahrt 08:25 Uhr ab Haltestelle Nationalparkzentrum Lusen, 08:53 Uhr ab dem Parkplatz Wistlberg.

Nach jetzt nur noch 200 Meter Fußweg fährt der tschechische Nationalparkbus um 09:35 Uhr weiter nach Kvilda. Es folgt ein ca. 4 Kilometer langer Rundweg um den Ort Kvilda, früher Außergefild. Danach ist ein Besuch des Info-Zentrums des Nationalparks Šumava oder des kleinen historischen Museums in Kvilda vorgesehen. Natürlich kann auch in einem der dortigen Gasthäuser eingekehrt werden. Bezahlung ist fast überall in Euro möglich.

Am frühen Nachmittag geht es über eine etwa 7 km lange Asphaltstraße zur Moldauquelle/(Pramen Vltavy). Über die neuen Grenzübertrittsstelle Moldauquelle/Siebensteinkopf und den Siebensteinkopf (1263 m) führt der Weg dann wieder zurück zum Grenzübergang Finsterau/ Bućina (Buchwald). Die Rückfahrt mit dem Igelbus in Richtung Mauth / Spiegelau ist um 15:50 Uhr geplant.

Für die Busfahrt sind ca. 30 tschechische Kronen erforderlich, die aber auch beim Waldführer getauscht werden können.

Die Führungsgebühr beträgt 5,- Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Bei Anreise mit dem Igelbus, bzw. dem Vorzeigen einer Nationalpark-Card oder einer Gästekarte mit GUTi-Logo wird nur die halbe Führungsgebühr erhoben.
Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (Tel.: 0700 00776655) erforderlich. Neben festem Schuhwerk und dem Wetter angepasster Kleidung ist der Personalausweis oder der Reisepass unbedingt mitzubringen.

Weitere Informationen:


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben