Bayerisches Fernsehen ist dem Luchs auf der Spur

Pressemitteilung Nr. 086/12

Datum: 15.06.2012

Das Bayerische Fernsehen verfolgt am kommenden Dienstag, dem 19. Juni die elektronischen Spuren der Luchse im Nationalpark Bayerischer Wald und hat dazu den Leiter des Luchsprojektes, Dr. Marco Heurich, zu einem Gespräch mit der Moderatorin Sabine Sauer in das Studio in München-Freimann eingeladen.

Dr. Heurich erklärt dabei, warum man die Tiere so selten zu Gesicht bekommt und wie er ihre Bewegungsprofile im Nationalpark und im tschechischen Grenzgebiet anlegt.

Die Sendung wird in der Reihe „Wir in Bayern“ in der Zeit von 15:30 bis 16:45 Uhr live ausgestrahlt.

Rainer Pöhlmann

Weitere Informationen:


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben