Konzert der Preisträger „Jugend musiziert“ im Haus zur Wildnis

Pressemitteilung Nr. 026/12

Datum: 24.02.2012

Zum 49. Mal stellten sich junge Nachwuchskünstler beim Wettbewerb "Jugend musiziert" den Juroren. Die Besten sind nun in einem Preisträgerkonzert im Haus zur Wildnis zu erleben.

Zum 49. Mal stellten sich junge Nachwuchskünstler beim Wettbewerb "Jugend musiziert" den Juroren. Die Besten sind nun in einem Preisträgerkonzert im Haus zur Wildnis zu erleben.

Das Nationalparkzentrum Falkenstein wird seinem Ruf als Erste Adresse für hochwertige kulturelle Veranstaltungen erneut gerecht und bietet im Haus zur Wildnis seinen Gästen und Freuden einen musikalischen Leckerbissen.

Junge Musikerinnen und Musiker der Altersgruppe zehn bis 21 Jahre, die vor wenigen Wochen am 49. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ der Region Passau mit den Landkreisen Regen, Deggendorf, Freyung-Grafenau und Rottal-Inn erfolgreich teilgenommen haben, tragen am Sonntag, dem 4. März, um 15:00 Uhr ein abwechslungsreiches Konzertprogramm vor.

Unter anderem werden Hannah Penn (Hackbrett) aus Rinchnach, Oskar Gröller (Gitarre) aus Drachselsried und Florian Hackl (Trompete) aus Frauenau mit Lisa Göttl (Klavier-Begleitung) zu hören sein. Außerdem werden neben einem preisgekrönten Schlagzeugensemble auch zahlreiche weitere ausgezeichnete Solisten und Duos mit Klavier, Klarinette, Horn, Gitarre, Violine, Posaune, Blockflöte, Saxophon, Querflöte, Violoncello, Kontrabass und Gesang Werke vom 17. bis zum 20. Jahrhundert u.a. von Händel, Smetana oder Mozart zur Aufführung bringen.

„Jugend musiziert“ ist der bedeutendste Nachwuchswettbewerb für klassische Musik in Deutschland. Seit 1963 wird er jährlich – stets unter der Schirmherrschaft des amtierenden Bundespräsidenten – ausgetragen. Über 20.000 Kinder und Jugendliche (Höchstalter 20 Jahre) nehmen jährlich an „Jugend musiziert“ teil. In rund 160 Regionalwettbewerben können sich musikbegabte junge Menschen für die Landeswettbewerbe bis hin zum Bundeswettbewerb qualifizieren. „Jugend musiziert“ verbindet Breiten- und Spitzenförderung. Der Wettbewerb entdeckt junge Talente, gibt Ihnen die Chance, sich öffentlich zu präsentieren und motiviert so auch andere Kinder und Jugendliche zu eigenem Musizieren.

Der Eintritt zum Preisträgerkonzert ist frei.

Rainer Pöhlmann

 

Bildunterschrift:

Zum 49. Mal stellten sich junge Nachwuchskünstler beim Wettbewerb "Jugend musiziert" den Juroren. Die Besten sind nun in einem Preisträgerkonzert im Haus zur Wildnis zu erleben.

Bildautor Roland Pongratz

Weitere Informationen:


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben