Einblicke in das geheimnisvolle Leben der Fledermäuse im Nationalpark Bayerischer Wald

Pressemitteilung Nr. 174/09

Datum: 22.12.2009

Vortrag im Waldgeschichtlichen Museum St. Oswald

Am Donnerstag,  dem 7. Januar 2010 findet im Waldgeschichtlichen Museum St. Oswald wieder ein Vortrag aus der beliebten „Wissenschaftlichen Reihe“ statt. Biologin Milenka Mehr und Naturfotograph Dietmar Nill referieren über das geheimnisvolle Leben der Fledermäuse. Beginn ist um 19.00 Uhr; der Eintritt ist frei.

Fledermäuse gehören zu den heimlichsten Nachttieren im Nationalpark. Bisher war über die Nutzung dieser rauen Waldlandschaft durch Fledermäuse nur wenig bekannt. Mit Hilfe moderner Aufnahmegeräte erforscht die Biologin Milenka Mehr im Rahmen ihrer Doktorarbeit nun erstmals, welche Arten, wann im Jahr welche Lebensräume nutzen. Neben wissenschaftlichen Neuerkenntnissen haben es auch in der Fotographie moderne Methoden ermöglicht, viele geheimnisvolle Vorgänge abzubilden und damit uns nachtblinden Menschen sichtbar zu machen. Durch seine atemberaubenden Bilder und Filme und nicht zuletzt durch sein „Handbuch der Fledermäuse Europas“ wurde der Naturfotograph Dietmar Nill in ganz Europa bekannt. Beide Referenten werden Ihnen in faszinierenden Bildern und wissenschaftlichen Ergebnissen neueste Erkenntnisse zu den Fledermäusen im Nationalpark vorstellen. Freuen Sie sich auf eine spannende Reise in die Nacht.

Foto Fledermaus: Dietmar Nill

 


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben