Am Sonntag wieder Führung in den Nationalpark Sumava

Pressemitteilung Nr. 102/08

Datum: 30.06.2008

Am Sonntag wieder Führung in den Nationalpark Sumava

Am 6. Juli beginnen wieder die sonntäglichen, grenzüberschreitenden Führungen der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald. Auftakt ist eine Tour auf den Spuren der Goldsucher im Revier bei Kašperské Hory (Bergreichenstein).

Waldführerin Katrin Wachter zeigt bei einer ca. 7 km langen Wanderung eindrucksvolle Spuren des Bergbaus aus dem Mittelalter und das artenreiche Amaliental. Je nach Zeit und Interesse ist anschließend ein Besuch des Böhmerwaldmuseums, des dortigen Nationalpark-Infozentrums oder eine Einkehr möglich.
Die Führung beginnt um 9: 04 Uhr am Grenzübergang Finsterau/Buchwald, nach Kašperské Hory geht es mit den tschechischen Nationalparkbussen. Die Rückfahrt ab Grenze Buchwald ist für 18:10 Uhr vorgesehen.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bei ProNationalpark (Tel.: 0700 00776655) erforderlich.

Neben geeignetem Schuhwerk, dem Wetter angepasster Kleidung und ggf. einer Brotzeit ist unbedingt der Personalausweis mitzubringen.

Für die Busfahrt auf der tschechischen Seite sind ca. 120 tschechische Kronen erforderlich (Geld für die Fahrkarten kann auch bei der Führerin getauscht werden). Die Anfahrt ist mit dem Igelbus ab Haltestelle Nationalpark-Infozentrum Neuschönau um 8:30 Uhr möglich.

Die Führungsgebühr beträgt 5,- Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei. Bei Anreise mit dem Igelbus wird nur die halbe Führungsgebühr erhoben.

Weitere Informationen:


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben