Merkurdurchgang

Himmelsereigniss über dem Nationalpark Bayerischer Wald am 11. November

Pressemitteilung Nr. 175/2019

Datum: 05.11.2019

Am späten Nachmittag des 11. Novembers ist vor der Sonne der Planet Merkur zu sehen. (Foto: Philipp Seyfried/Nationalpark Bayerischer Wald)

Am späten Nachmittag des 11. Novembers ist vor der Sonne der Planet Merkur zu sehen. (Foto: Philipp Seyfried/Nationalpark Bayerischer Wald)

Annathal. Ein sehr seltenes Himmelsereignis kann am Montag, 11. November, tagsüber am Himmel beobachtet werden: Der sonnennächste Planet Merkur zieht als winziger dunkler Punkt vor der Sonnenscheibe vorbei. Alle Interessierten sind eingeladen diese Besonderheit zusammen mit Max Greiner, Vorsitzender von Pro Nationalpark Freyung-Grafenau und langjähriger Waldführer, zu verfolgen. Treffpunkt für die rund zweistündige Beobachtung ist um 14:30 Uhr beim Gasthaus Gibis in Annathal in der Gemeinde Mauth.

Die Führungsgebühr beträgt fünf Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Bei Vorzeigen einer Nationalpark-Card oder einer Gästekarte mit GUTi-Logo wird nur die halbe Führungsgebühr erhoben. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (0800 0776650) möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher, erforderlich. Die Führung findet nur bei klarer Sicht statt.

 

Bildunterschrift:
Am späten Nachmittag des 11. Novembers ist vor der Sonne der Planet Merkur zu sehen. (Foto: Philipp Seyfried/Nationalpark Bayerischer Wald)


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben