Nationalparkverwaltung
Bayerischer Wald

Besucherzentrum Haus zur Wildnis

Haus zur Wildnis im Nationalparkzentrum Falkenstein (Foto: Alice Alteneder)

Das Besucherzentrum Haus zur Wildnis im Falkenstein- Gebiet wurde am 4. August 2006 eröffnet.

Es informiert seine Gäste über die Nationalparke Bayerischer Wald und Šumava sowie die umgebende Region beiderseits der Landesgrenze. Die Entwicklung der Nationalparkwälder hin zur Wildnis steht dabei im Mittelpunkt.

Das „Haus zur Wildnis“ ist mit seinem vielfältigen Angebot ein ideales Ausflugsziel für die gesamte Familie: der Fußweg zum „Haus zur Wildnis“ führt durch ein Tier-Freigelände mit Steinzeithöhle, Wildpferd, Urrind, Wolf und Luchs.

Wegevarianten:

Kurzer, steilerer Weg

Vorbei am Luchsgehege zum Haus zur Wildnis: Weglänge ca. 500m, reine Gehzeit: ca. 15 Minuten, dieser Weg ist während der Öffnungszeiten des Haus zur Wildnis am Abend beleuchtet

Langer Weg

Vorbei an der Steinzeithöhle, Wildpferd- und Urrindgehege, Wolfsgehege mit Aussichtsturm und Brücke über dem Wolfsgehege: Weglänge ca. 1.500m, reine Gehzeit: ca. 45 – 60 Minuten

Auf beiden Wegen sind keine Stufen zu überwinden!

Im Besucherzentrum erwarten den Besucher verschiedene Ausstellungen, ein großes 3D-Kino, ein Spielraum, der Nationalpark-Laden sowie die Nationalpark-Gastronomie.

Aktuelle Veranstaltungstermine im Haus zur Wildnis finden Sie im Menüpunkt "Veranstaltugen".

Öffnungszeiten:

Vom 26.12. bis 30.04. täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr
Vom 01.05. bis 08.11. von 9.00 bis 18.00 Uhr

Vom 09.11. bis einschließlich 25.12. geschlossen

Eintritt frei! Bequem mit dem Igelbus erreichbar!
Für Hunde stehen Hundeboxen zur Verfügung.
Tel.: 0 99 22 5002-0
Mail: hzw@npv-bw.bayern.de

Anreise

Ausführliche Informationen zur Anreise in das Nationalparkzentrum Falkenstein erhalten Sie unter der Rubrik Anreise - "NP-Zentrum Falkenstein" und "Mobil vor Ort".

Navi-Zieladresse: Eisensteiner Straße, 94227 Ludwigsthal